alles richtig gemacht

Nun ist es fast schon 9 Monate her, dass wir hier eingezogen sind.

Wir haben unseren ersten Winter mit Kamin genossen, die Heizung kennen gelernt, haben so einige Häuser in der Entstehung gesehen, viele Bagger, Rüttelplatten und Co. genervt ertragen, viele neue Nachbarn kennen gelernt, ein paar Freunde dazu gewonnen.

Unser Kind hat noch nie vorher soviel Zeit draußen verbracht, die Matschhose und das Laufrad noch nie so exzessiv genutzt, ebenfalls neue Freunde gefunden. Sie ist laut ihren Erzieherinnen „angekommen“ und ein durch und durch glückliches Kind.

Und wir ebenso: Glücklich, hier hin gezogen zu sein, froh, mit Viebrock gebaut zu haben, glücklich über die meisten Entscheidungen.
Ich liebe am meisten den Tageslichtspot im Flur, unsere Treppe, den großen Flur, unsere Küche, im Winter den Kamin, das große Waschbecken, an dem wir alle 3 unsere Zähne putzen können und den Ausblick gen Osten am Morgen (Sonnenaufgang Richtung Fritzbruch).

Torsten hat einiges an der Hausautomation „rumgebastelt“, die Benutzung macht Spaß im Alltag.

Einzig der Garten ist das große Minus: Wir warten nun schon sein Monaten auf den Beginn der Arbeiten für Zäune und Rasen, wo Nachbarn drumherum, die weit nach uns eingezogen sind schon fertig sind mit der Gartengestaltung und dem Zaun. Aber irgendwann wird auch das fertig sein.

Aber so können wir echt schon sagen: Wir sind ZUHAUSE angekommen!

Comments are closed.