Einen Monat

Seit gestern wohnen wir nun schon einen Monat hier. Und es ist immer noch toll :-)) Wir sind echt glücklich, diesen Schritt gegangen zu sein.
Inzwischen sieht es hier auch gar nicht mehr so umzugsmäßig aus.
Das Einzige, was fehlt, sind hier und da noch ein paar Bilder und Lampen haben wir auch noch nicht für alle Räume gefunden. Daher hängen noch in manchen Zimmern (Flur unten, Schlafecke Kinderzimmer, Gäste- und Hobbyraum) Colanilampen 😉

Aber Rom wurde ja auch nicht an einem Tag erbaut (ist momentan unser Lieblingsspruch.
Dafür ist die Küche (bis auf die Sockelleisten) fertig:

Küche

Küche

Kochinsel

Kochinsel

Und im Bad hat Torsten einen Schrank für den Waschtisch gebaut und einen Spiegel haben wir auch seit Samstag <3 [caption id="attachment_1023" align="alignnone" width="533"]Waschtisch mit Spiegel und Unterschrank (Marke Eigenbau) Waschtisch mit Spiegel und Unterschrank (Marke Eigenbau)[/caption]

Der Flur ist mittlerweile ordentlich aufgeräumt:
Flur

Außerdem haben wir seit einer Woche eine Schüssel auf dem Dach, weil (TUSCH) hier dann doch kein Entertain verfügbar war/ist/irgendwann kommen soll. Da aber keiner weiss, wann, und wir nicht mehr mit dem grottig miesen DVB-T Empfang leben wollten, musste eine andere Lösung her.
Und das, obwohl nirgends im Haus SAT Kabel liegen. Hmpf.

Und unser Nachbar ist auch sehr fleißig, neben uns steht nun ein Holzhaus.

Nachbar

7 thoughts on “Einen Monat

  1. Huhu!
    Das sieht doch schon alles super aus! ich kann es gut verstehen, wie man sich im eigenen Haus auch heimisch fühlt. Eben ein Zuhausehaus.
    Und Colanilampen kommen mir sehr bekannt vor. In den Kinderzimmern, im Arbeitszimmer, im HWR und in der Diele haben wir die noch immer hängen und wir wohnen bereits seit über einem Jahr im Haus!
    Also keinen Stress machen.
    Da war ja noch was mit Rom…. 😉
    Schöne Grüße
    Susi

  2. … Ich finde es sieht traumhaft aus… Der selbstgebaute Waschtisch wird euch immer Freude bereiten…und bekommt dadurch einen besonderen Stellenwert ….Ich freue mich auch auf unseren Umzug… Morgen kommen schon auch bei mir die ersten neuen Möbeln…

    Viel Glück im euren neuem Zuhause

  3. Hallo,

    bei Euch im Wohngebiet gehts ja richti vorwärts…. Wenn wir zu unserem Bauland mit dem Rad fahren, drehen wir immer eine Schleife durch das Baugebiet, um zu schauen, wie es vorwärts geht.

    Habt Ihr eine Drenaige um das Haus liegen? Habt Ihr neben den Kies-Drenaigen auch diese Rinnen liegen? Sind diese an die Entwässerung angeschlossen oder versickert dieses Wasser einfach im Boden?

    Viele Grüße aus Süchteln

    • Hallo,

      der seitliche Kiesstreifen geht bis auf die Noppenbahn und dort ist keine weitere Drainage verbaut. Das Wasser versickert dort einfach. Dort wo die Terasse hinkommt, kommt dann noch eine Rinne und wird in den Regenwasserkanal geleitet.
      Was wir vorne an der Straßenfront machen ist noch völlig offen :)

      Grüße,
      Torsten

  4. Hab da noch mal eine Frage. Wie hoch waren Eure Baustrom und Bauwasserkosten ungefähr? Mit was müssen wir da ca. rechnen ? (Also ohne Baustromzähler, nur der Verbrauch). Sitze nämlich gerade wieder an unserer Budgetliste….

    Viele Grüße !

    • Hallo Elmar,
      Ist die Frage noch offen? Dann schaue ich mal nach.

      Gruß,
      Torsten