Aug 17

Schaffe, Schaffe und nicht Blogeinträge pflegen – Tag 50-58 & EL 11-26

Es war nun also die Viebrocksche Sommerferienpause.

Wir nutzten diese Zeit intensiv, um unsere Eigenleistungen nahezu abzuschließen. Interessanterweise war auch der Fliesenleger und der Maler in dieser Zeit richtig aktiv :)

Was ist nun in den letzten 3 Wochen alles passiert?

Wir haben endlich unsere Hausanschlüsse – Strom, Wasser und Telekom sind nun im HWR angekommen und können angeschlossen werden.
hausanschluesse

Der Fliesenleger war fleißig und hat fast alle Fliesenarbeiten erledigt. Es fehlen nur noch die Fliesen im Bereich der Badewanne – das liegt daran, dass diese noch ausgetauscht werden soll. Und wir haben im Bad die Löcher für die Deckenlampen erstellt:
bad

Der Maler hat alle Decken im EG mit Malervlies beklebt und im OG die ersten Räume vollständig mit weißer Farbe gestrichen. Es muss im OG nur noch das Bad, Kinderzimmer und der Flur sowie im EG alle Räume in weiß gestrichen werden. Anschließend kommen dann die Farben ins Spiel :)

Wir haben in der Zeit den Kiesstreifen auf der rechten Hausseite angelegt:
kiesstreifen

Sämtliche Netzwerkdosen im Haus angeschlossen und getestet:
netz

Im Flur im OG bereits die Deckenlampen montiert (hier ist die Decke schon fertig gestrichen und da nutzten wir einfach die Gunst der Stunde)
flur02

Sämtliche Hausbuskomponenten sind angeschlossen und getestet:
elektro01
So schaut dann später die Schalterkombi an der Haustüre aus (es fehlt noch die Schalterwippe und der Rahmen):
elektro02

An der Multimediawand sind ein paar Dosen montiert:
dosensalat

Die Außenbeleuchtung wurde ebenfalls erfolgreich getestet:
aussenlicht

Der Rauchrohranschluß wurde erfolgreich gesetzt und unser Kamin steht an seinem Platz und ist soweit bereits vom Schornsteinfeger abgenommen:
kamin

Und dann haben wir noch „nebenbei“ die Garage aus YTONG gemauert, den Sturz gegossen und die Holzbalkenlagen aufgesetzt:
garage

Zum Abschluss der Ferienzeit haben wir dann noch aufgeräumt und eine saubere Baustelle verlassen:
aufgeraeumt

Damit haben wir unseren Plan gehalten und alle vorgenommenen Arbeiten innerhalb der Betriebsferien erledigt.

Am Montag geht dann die normale Arbeit wieder los……

Jun 29

Wer baggert da? – EL 8 & 9

Es kommt wie es kommen musste. Die Woche, in der der Kanalanschluss hergestellt werden soll.

Freitag (EL 8):
Der Bauherr dachte da doch sehr blauäugig, dass man das doch auch locker in Eigenleistung erbringen kann. So hat er das ganze Material (KG2000 Rohre und ein Rehau AWASchacht Twin) und einen 2.5t Bagger bestellt.
Boels brachte den 2.5t Bagger mit 70er Tiefschaufel am Freitag bereits um 11h – also gut 5h vor der bestellten Zeit :)
2014-06-27 at 11.03.04
2014-06-27 at 11.04.59
Stewes lieferte kurz darauf ein paar KG2000 Rohre in unterschiedlichen Längen, diverse Bögen, Abzweige und Überschiebemuffen – alles in DN110 und DN160:
2014-06-27 at 12.13.47
DAS alles soll verbaut werden? Puh wirkt so viel mehr als auf dem Bestellschein ….
2014-06-27 at 12.50.23
Da der Bagger schon da ist, heißt es nicht lang quatschen und ran an die Arbeit. Fangen wir mal hinterm Haus am Regen- / Schmutzwasseranschluß an, und graben erstmal ein Loch um die Anschlüsse zu finden.
2014-06-27 at 15.22.46
Das baggern klappte viel besser als gedacht. Nach nur 2 Stunden hat der Graben bereits eine Länge von knapp 30m. Das ist doch mal ein gutes Zeichen für den Samstag, an dem dann tatkräftige Unterstüzung vor Ort ist.
2014-06-27 at 17.56.57
Der Graben wird natürlich abgeflattert. Hier der Graben an der Hausseite – rechts im Bild der Rehau AWASchacht:
2014-06-27 at 18.33.00
Und hier der Graben hinter dem Haus:
2014-06-27 at 18.32.54
Die Baustelle wird ordentlich und trocken verlassen :)
2014-06-27 at 18.33.23
Samstag (EL 9):
Leider hat es über Nacht sehr kräftig geregnet, so dass der Graben schön mit Wasser gefüllt war :( Aber dank Gummistiefeln ist das nicht das große Problem. Bereits nach einer Stunde ist der Schmutzwasseranschluß gefunden und an das KG2000 angeschlossen. Offen liegt hier noch der Regenwasseranschluß. Dieser wird separat geführt und bekommt daher ein eigenes KG2000:
2014-06-28 at 09.31.31
Während am Startpunkt schon wieder zugeschüppt wird, werden die beiden Rohre weiter verlegt:
2014-06-28 at 10.34.51
Das Baufräulein hat auch sichtlich Spaß am Bagger fahren – während der Bauherr sehr konzentiert am Werke ist:
2014-06-28 at 14.17.34
Die Zuleitung zum vorgelegten Hausanschluß sollte man besser nicht anbaggern. Hier muss in Handarbeit das Kabel freigelegt werden:
2014-06-28 at 15.15.01
Gegen 21h – 13 Stunden nach Dienstbegin – ist der Graben rund ums Haus wieder zu:
2014-06-28 at 20.54.24
2014-06-28 at 20.53.42
Fazit:
Wir haben an einem Tag die knapp 50m Graben erstellt sowie das Schmutzwasser einmal ums Haus geführt. Das Regenwasserrohr ist auch rum verlegt und alle Fallrohre auf dem Weg sind angeschlossen.
Als wir das Loch für den Schacht auf gut 2m Tiefe bereits hatten, hatte der Bauherr die Idee, doch einmal einen Blick in den Kanal auf der Straße zu werfen, um sicher zu gehen, dass die Tiefe auf dem Plan auch wirklich passt. Der Schmutzwasserkanal liegt auf gut 2.6m und der Regenwasserkanal auf 2.2m – das stimmt mit dem Plan überein. Blöd nur, dass im Regenwasserkanal eine Wassersäule von ca 70cm steht! Wenn wir den Anschluß auf dem Grundstück freigelegt hätten, wären uns unzählige cbm Wasser auf Grundstück gelaufen. Daher haben wir hier abgebrochen und den Schacht nicht gesetzt. Zeitlich wäre das am Samstag eh sehr knapp geworden.
Nun warten wir auf Rückmeldung der Stadt, wann denn der Regenwasserkanal leer sein wird, damit der Schacht gesetzt werden kann. Und ehrlich muss ich gestehen, dass ich vor dem großen Loch für den Schacht eine gute Portion Respekt habe – daher werden wir das Setzen und den Anschluß des Schachtes extern vergeben.

Möchte mich auch auf diesem Wege für die fleißigen Helfer bedanken, die uns am Samstag so tatkräfigt unterstützt haben – DANKE!

Jun 24

Unser Schacht

Das nenne ich mal ein Timing. Als ich gestern eh an der Baustelle war – war mal wieder Bauleitertermin – rief die Spediton an und wollte wissen wo er hin fahren muss, da die Adresse nicht im Navi sein.
Somit habe ich ihn dann entsprechend abgeholt und zu unserem Grundstück geleitet.
Und da steht er nun unser Rehau AWASchacht in Twin Ausführung:
2014-06-23 at 16.22.33
Jetzt muss es nur noch am Samstag verbuddelt werden :)