Sep 05

Unsere Garage ist dicht :) – EL27

Unser Plan war es, die Garage am Samstag (30.August 2014) soweit fertig gestellt zu bekommen, dass wir diese als Lager nutzen können.
Petrus hattes es – entgegen der Wettervorhersage – gut mit uns gemeint und es blieb trocken. So konnte wir unser Ziel erreichen.

Hinten gibt es an der Seite eine Tür als direkte Verbindung zwischen Garten und Garage:
2014-09-03 at 20.21.07

Das 5m breite Hörmann Tor ist eingebaut:
2014-09-03 at 20.21.29

Und das Trapezblechdach montiert – mit 2% Gefälle in Richtung Garten:
2014-09-03 at 20.22.35
2014-09-03 at 20.21.41

Die Restarbeiten (Verputzen und Verklinkern und Estrich) erfolgt dann wenn wir eingezogen sind :)

Aug 17

Schaffe, Schaffe und nicht Blogeinträge pflegen – Tag 50-58 & EL 11-26

Es war nun also die Viebrocksche Sommerferienpause.

Wir nutzten diese Zeit intensiv, um unsere Eigenleistungen nahezu abzuschließen. Interessanterweise war auch der Fliesenleger und der Maler in dieser Zeit richtig aktiv :)

Was ist nun in den letzten 3 Wochen alles passiert?

Wir haben endlich unsere Hausanschlüsse – Strom, Wasser und Telekom sind nun im HWR angekommen und können angeschlossen werden.
hausanschluesse

Der Fliesenleger war fleißig und hat fast alle Fliesenarbeiten erledigt. Es fehlen nur noch die Fliesen im Bereich der Badewanne – das liegt daran, dass diese noch ausgetauscht werden soll. Und wir haben im Bad die Löcher für die Deckenlampen erstellt:
bad

Der Maler hat alle Decken im EG mit Malervlies beklebt und im OG die ersten Räume vollständig mit weißer Farbe gestrichen. Es muss im OG nur noch das Bad, Kinderzimmer und der Flur sowie im EG alle Räume in weiß gestrichen werden. Anschließend kommen dann die Farben ins Spiel :)

Wir haben in der Zeit den Kiesstreifen auf der rechten Hausseite angelegt:
kiesstreifen

Sämtliche Netzwerkdosen im Haus angeschlossen und getestet:
netz

Im Flur im OG bereits die Deckenlampen montiert (hier ist die Decke schon fertig gestrichen und da nutzten wir einfach die Gunst der Stunde)
flur02

Sämtliche Hausbuskomponenten sind angeschlossen und getestet:
elektro01
So schaut dann später die Schalterkombi an der Haustüre aus (es fehlt noch die Schalterwippe und der Rahmen):
elektro02

An der Multimediawand sind ein paar Dosen montiert:
dosensalat

Die Außenbeleuchtung wurde ebenfalls erfolgreich getestet:
aussenlicht

Der Rauchrohranschluß wurde erfolgreich gesetzt und unser Kamin steht an seinem Platz und ist soweit bereits vom Schornsteinfeger abgenommen:
kamin

Und dann haben wir noch „nebenbei“ die Garage aus YTONG gemauert, den Sturz gegossen und die Holzbalkenlagen aufgesetzt:
garage

Zum Abschluss der Ferienzeit haben wir dann noch aufgeräumt und eine saubere Baustelle verlassen:
aufgeraeumt

Damit haben wir unseren Plan gehalten und alle vorgenommenen Arbeiten innerhalb der Betriebsferien erledigt.

Am Montag geht dann die normale Arbeit wieder los……

Jul 29

Ferienzeit = Eigenleistungszeit – EL 10 & 11

Sonntag – 27.Juli 2014 (EL10)
Heute haben wir unsere Harlekinweide aus unserem Garten ausgebuddelt und in den neuen Garten eingebuddelt. Jetzt hoffen wir, dass sie angehen wird und uns auch die nächsten Jahre mit Freude begleitet.
2014-07-27 at 12.35.17

Montag
Krankheitsbedingt ausgefallen :(

Dienstag – 29.Juli 2014 (EL11)
Als erstes wurden die Hutschienenmodule der LCN Hausautomation eingebaut und die 21 Rollos verdrahtet.
Dann wurde die FritzBox mit LinHK sowie LTE-Stick in Betrieb genommen. Jetzt haben wir WLAN im Haus und Internetzugang 😀 (Anmerkung der Bauherrin „Noch kein Wasser, noch keine Toilette oder sonstiges im Haus, ABER Internet :-P“ )

Das WLAN war notwendig, damit ich die Rollos testen konnte. So bin ich dann mit dem Laptop um das Haus herum gelaufen und habe per Tastendruck Rollo für Rollo runter und wieder rauf gefahren. War bestimmt für den einen oder anderen Bauarbeiter auf den Nachbargrundstücken ein lustiges Bild 😉
2014-07-29 at 17.57.50

Dann war zwischendurch der Telekomtrupp da und hat schonmal die Muffe gesetzt. Das Kabel konnte noch nicht eingezogen werden, da der Mehrspartenkopf fehlt. Den bringt der Wassertrupp mit. Tja – muss der Telekomtrupp die Tage nochmals kommen und den APL setzen.
2014-07-29 at 14.53.39

Jun 29

Wer baggert da? – EL 8 & 9

Es kommt wie es kommen musste. Die Woche, in der der Kanalanschluss hergestellt werden soll.

Freitag (EL 8):
Der Bauherr dachte da doch sehr blauäugig, dass man das doch auch locker in Eigenleistung erbringen kann. So hat er das ganze Material (KG2000 Rohre und ein Rehau AWASchacht Twin) und einen 2.5t Bagger bestellt.
Boels brachte den 2.5t Bagger mit 70er Tiefschaufel am Freitag bereits um 11h – also gut 5h vor der bestellten Zeit :)
2014-06-27 at 11.03.04
2014-06-27 at 11.04.59
Stewes lieferte kurz darauf ein paar KG2000 Rohre in unterschiedlichen Längen, diverse Bögen, Abzweige und Überschiebemuffen – alles in DN110 und DN160:
2014-06-27 at 12.13.47
DAS alles soll verbaut werden? Puh wirkt so viel mehr als auf dem Bestellschein ….
2014-06-27 at 12.50.23
Da der Bagger schon da ist, heißt es nicht lang quatschen und ran an die Arbeit. Fangen wir mal hinterm Haus am Regen- / Schmutzwasseranschluß an, und graben erstmal ein Loch um die Anschlüsse zu finden.
2014-06-27 at 15.22.46
Das baggern klappte viel besser als gedacht. Nach nur 2 Stunden hat der Graben bereits eine Länge von knapp 30m. Das ist doch mal ein gutes Zeichen für den Samstag, an dem dann tatkräftige Unterstüzung vor Ort ist.
2014-06-27 at 17.56.57
Der Graben wird natürlich abgeflattert. Hier der Graben an der Hausseite – rechts im Bild der Rehau AWASchacht:
2014-06-27 at 18.33.00
Und hier der Graben hinter dem Haus:
2014-06-27 at 18.32.54
Die Baustelle wird ordentlich und trocken verlassen :)
2014-06-27 at 18.33.23
Samstag (EL 9):
Leider hat es über Nacht sehr kräftig geregnet, so dass der Graben schön mit Wasser gefüllt war :( Aber dank Gummistiefeln ist das nicht das große Problem. Bereits nach einer Stunde ist der Schmutzwasseranschluß gefunden und an das KG2000 angeschlossen. Offen liegt hier noch der Regenwasseranschluß. Dieser wird separat geführt und bekommt daher ein eigenes KG2000:
2014-06-28 at 09.31.31
Während am Startpunkt schon wieder zugeschüppt wird, werden die beiden Rohre weiter verlegt:
2014-06-28 at 10.34.51
Das Baufräulein hat auch sichtlich Spaß am Bagger fahren – während der Bauherr sehr konzentiert am Werke ist:
2014-06-28 at 14.17.34
Die Zuleitung zum vorgelegten Hausanschluß sollte man besser nicht anbaggern. Hier muss in Handarbeit das Kabel freigelegt werden:
2014-06-28 at 15.15.01
Gegen 21h – 13 Stunden nach Dienstbegin – ist der Graben rund ums Haus wieder zu:
2014-06-28 at 20.54.24
2014-06-28 at 20.53.42
Fazit:
Wir haben an einem Tag die knapp 50m Graben erstellt sowie das Schmutzwasser einmal ums Haus geführt. Das Regenwasserrohr ist auch rum verlegt und alle Fallrohre auf dem Weg sind angeschlossen.
Als wir das Loch für den Schacht auf gut 2m Tiefe bereits hatten, hatte der Bauherr die Idee, doch einmal einen Blick in den Kanal auf der Straße zu werfen, um sicher zu gehen, dass die Tiefe auf dem Plan auch wirklich passt. Der Schmutzwasserkanal liegt auf gut 2.6m und der Regenwasserkanal auf 2.2m – das stimmt mit dem Plan überein. Blöd nur, dass im Regenwasserkanal eine Wassersäule von ca 70cm steht! Wenn wir den Anschluß auf dem Grundstück freigelegt hätten, wären uns unzählige cbm Wasser auf Grundstück gelaufen. Daher haben wir hier abgebrochen und den Schacht nicht gesetzt. Zeitlich wäre das am Samstag eh sehr knapp geworden.
Nun warten wir auf Rückmeldung der Stadt, wann denn der Regenwasserkanal leer sein wird, damit der Schacht gesetzt werden kann. Und ehrlich muss ich gestehen, dass ich vor dem großen Loch für den Schacht eine gute Portion Respekt habe – daher werden wir das Setzen und den Anschluß des Schachtes extern vergeben.

Möchte mich auch auf diesem Wege für die fleißigen Helfer bedanken, die uns am Samstag so tatkräfigt unterstützt haben – DANKE!

Jun 26

Schaffe, Schaffe – Tag 32 – 34 // EL 6 & 7

Wir sind immer wieder erstaunt, wie sich das Haus in 2 Tage verändern kann.
Die Fugentruppe ist da und hat an Tag 32 mal eben das halbe Haus fertig verfugt. Wahnsinn was die helle Fuge ausmacht.
2014-06-24 at 20.38.05
An Tag 33 waren sie schon fertig.
2014-06-25 at 19.41.17

Der Elektriker war auch fleißig und hat – soweit ich das sehen konnte – alle Kabel liegen. Jetzt muss er nur noch ein Teil der Schlitze wieder verputzt werden und ist dann mit der Rohbauphase durch.
Kabelwulst rein aus dem EG
2014-06-25 at 19.34.37
Wulst aus dem OG hängend und dem aus dem EG liegend
2014-06-25 at 19.34.40
Ebenfalls sind die Lampendosen für die Treppenbeleuchtung gesetzt:
2014-06-25 at 19.35.38

Der Trockenbauer hat nun alles verkleidet und ist somit auch fertig.
Gäste WC – unsere Änderung mit der Drückerplatte von vorne konnte noch umgesetzt werden:
2014-06-25 at 19.35.45
Bad – gut zu erkennen der Doppelwaschtisch:
2014-06-25 at 19.37.37
Die Badewanne kommt dort hin:
2014-06-25 at 19.37.43
Und in der Dusche ist die UP Armatur sowie die Ausläufe UP verbaut:
2014-06-25 at 19.39.01
2014-06-25 at 19.39.07
Die Dachbodentreppe ist ebenfalls eingebaut:
2014-06-25 at 19.35.55
Die dreieckige Verkleidung im Kinderzimmer ist sehr gut geworden:
2014-06-25 at 19.37.23

Der Sanitärtrupp hat sämtliche Rohbautätigkeiten abgeschlossen.
Die Außenwasserhähne sind montiert und auch die Kochinsel ist mit Wasser versorgt:
2014-06-25 at 19.34.23
Die HKV sind ebenfalls verbaut worden (hier der im OG):
2014-06-25 at 19.36.16

Eine Menge Material für den Bodenaufbau wurde geliefert – hier kann man auch gut unsere Multimedia Wand erkennen 😉
2014-06-25 at 19.33.56
Noch mehr Material2014-06-25 at 19.34.03
Wer will das alles verbauen?2014-06-25 at 19.37.12

Der Klempner war da und hat dem Balkon hat eine Dachrinne spendiert:
2014-06-25 at 22.30.41

Wir haben in den zwei Tagen sämtliche Schlitze verputzt und die Außenbeleuchtung montiert:
2014-06-25 at 22.29.46

Jun 24

Unser Schacht

Das nenne ich mal ein Timing. Als ich gestern eh an der Baustelle war – war mal wieder Bauleitertermin – rief die Spediton an und wollte wissen wo er hin fahren muss, da die Adresse nicht im Navi sein.
Somit habe ich ihn dann entsprechend abgeholt und zu unserem Grundstück geleitet.
Und da steht er nun unser Rehau AWASchacht in Twin Ausführung:
2014-06-23 at 16.22.33
Jetzt muss es nur noch am Samstag verbuddelt werden :)

Jun 22

CAT, noch mehr CAT, LS, OSB und Sanitär – EL 3-5 // Tag 31

Wir wollten also nun das lange Wochenende dazu nutzen, die Netzwerkinstallation in Eigenleistung zu erbringen. Dazu wurde im Vorfeld eine Menge Material eingekauft:

  • eine 500m Trommel CAT7 Duplex
  • 600 FixPin Nägel mit Nagelhilfe
  • 45m FixPin Gewebeband
  • 700m Leerrohr in M25
  • 75m Lautsprecherkabel 4qmm
  • 50 tiefe Dosen
  • eine Kati Einzugshilfe (Gold wert das Teil!)

Und so legten wir am Donnerstag los. (EL 3)
Zuerst haben wir im OG das Leerrohr grob mit Kabelbindern auf dem Boden an der vorhandenen Elektroinstallation befestigt. Dann wollten wir mit dem KatiBlitz „mal eben“ durch das Rohr und dann das CAT Kabel durchziehen. Aber wie immer – ein „mal eben“ geht meistens nicht mal eben. So entschlossen wir uns, die Leerrohre zu beschriften und das Kabel draußen auf der Straße durchs Rohr zu ziehen:
2014-06-19 at 15.30.22
2014-06-19 at 15.30.16
So haben wir das dann auch im EG gemacht. Die Leerrohre grob auf den Boden gelegt, abgeschnitten, beschriftet und dann draußen befüllt. Auch das Lautsprecherkabel haben wir direkt in dem selben Verfahren „verlegt“.
Am Ende des Tages hatten wir die gefüllten Rohre zum Großteil auf dem Rohboden liegen und grob fest genagelt.
2014-06-19 at 17.34.11
2014-06-19 at 17.34.36
Im Kinderzimmer sollen sie dann alle nach unten in den HWR fallen – ob die alle durch das kleine Loch in der Decke passen werden?
2014-06-19 at 17.35.34
Der Rest der 500m Trommel – das hätte aber auch knapp werden können:
2014-06-20 at 19.27.16

Am Freitag (EL 4 / Tag 31) wurden wir erstmal überrascht.
Die Sanitärkolonne ist auf dem Brückentag angereist und ist schon fleißig zu Gange.
2014-06-20 at 11.15.03
Ein paar HT Rohre unterschiedlicher Bögen und Durchmesser – so hat man immer das passende Stück dabei:
2014-06-20 at 14.22.25
Am Ende des Tages hatten die 2 Jungs dann die Innotec Elemente im Gäste-WC und Bad montiert:
2014-06-20 at 14.22.47
2014-06-20 at 19.28.56
Ob das ausreichend befestigt ist?
2014-06-20 at 14.25.26
Wir waren auch nicht untätig und haben die Leerrohre mit zusätzlichen Bändern auf dem Rohboden in Form genagelt (Achtung Bauherr bei der Arbeit):
2014-06-20 at 14.04.31
Somit bestand unser Tagwerk dann daraus, grob 400 FixPin Nägel in den Rohboden genagelt zu haben (wer das schon mal gemacht hat, weiß, dass das nicht so einfach geht). Dafür schaut es nun auch recht ordentlich aus:
2014-06-20 at 19.26.01
2014-06-20 at 19.28.38
Hossa – die Kabel/Rohre aus dem OG passen alle durch DD3.1 (8×16 cm)
2014-06-20 at 19.28.10
Die Multimedia Wand:
2014-06-20 at 19.26.12
Im HWR sind alle CAT Kabel erstmal aufgerollt und an den oder besser die Nägel gehangen:
2014-06-20 at 19.25.33

Samstag (EL 5) stand eigentlich im Zeichen des Verputzens.
Auf Grund der Info, dass Montag oder Dienstag die Treppe zum Spitzboden eingesetzt wird, bin ich morgens noch zum Bauhaus und habe eine Palette OSB Platten gekauft. Doof, dass ich an meinem Anhänger die Seitenwand nicht runter klappen kann – so durfte ich jede Platte per Hand von der Palette in den Anhänger bewegen:
2014-06-21 at 11.30.08
Sie haben dann im laufe des Tages tatsächlich den Weg in den Spitzboden gefunden:
2014-06-21 at 21.06.37
2014-06-21 at 21.06.44
Fast 90% der Schlitze sind verputzt worden.
Und zum Tagesabschluß habe ich noch die ersten 4 Leuchten im Traufgesims montiert (das Gerüst kommt Freitag weg – bis dahin sollten die restlichen 4 auch noch rein kommen)
2014-06-21 at 21.04.25
2014-06-21 at 21.04.12

Sonntag war RUHETAG :) Wohlverdient!

Jun 16

Klinker, Traufgesims, Dach, Fenster, Lichtspots – Tag 26 & 27 // EL Tag 2

Am Samstag war mal wieder Zeit für einen Baustellenbesuch, da diese Woche noch einiges passieren sollte.
Wir haben Fenster und Türen! Welch ein Unterschied im Anblick. Da wirkt das Haus schon fast fertig :)
Jetzt fehlen nur noch ein die beiden oberen hälften der Lisenen sowie die Rollschichten am Fenster und dann ist das Klinkerwerk fertig:
2014-06-15 at 15.59.55
2014-06-15 at 16.00.30
Unser verschieferter Schornsteinkopf macht sich auch gut – und JA es war die richtige Entscheidung bei der Bemusterung hier die verschieferte (Aufpreis) Variante zu wählen.
2014-06-15 at 16.03.23
In Eigenleistung haben wir dann am Samstag die ganzen Schlitze in die Wände für die Netzwerkverkabelung gemacht und die Löcher für die Spots ins Traufgesims gebohrt.
2014-06-15 at 16.05.23
2014-06-15 at 16.02.32

Jun 08

Löcher, Löcher und noch mehr Löcher – Eigenleistung Tag 1

Das Thema Elektrik wollten wir in Eigenleistung erbringen – wie man uns damals im Beratungsgespräch auch sagte das dieses möglich sei. So haben wir am Samstag knapp 200 Dosenlöcher ins Haus gestemmt.
Hier nur ein Auszug – Die Anzahl der Steckdosen sollte wohl in der Kinderzimmerkuschelecke reichen 😉
2014-06-11 at 08.51.05
Das Kinderzimmer bekommt 2 Elektronikdosen und 1 Schalterdose:
2014-06-11 at 08.50.58
Die Ecke des Arbeitszimmer sollte auch gut versorgt sein:
2014-06-11 at 08.50.09
Und zuletzt noch ein Stand an der Stelle, an die der TV/Multimedia Part stehen wird (es fehlen aber noch ein paar Löcher):
2014-06-11 at 08.47.20
Im Ende stellte sich nun heraus, dass aus diversen Gründen die Elektrik nicht in Eigenleistung erbracht werden kann. Tja – so haben wir nun einen Tag Löcher in die Wände gestemmt und haben nix davon – obwohl schon, denn es wurde im neuen Angebot berücksichtigt.