Jun 15

alles richtig gemacht

Nun ist es fast schon 9 Monate her, dass wir hier eingezogen sind.

Wir haben unseren ersten Winter mit Kamin genossen, die Heizung kennen gelernt, haben so einige Häuser in der Entstehung gesehen, viele Bagger, Rüttelplatten und Co. genervt ertragen, viele neue Nachbarn kennen gelernt, ein paar Freunde dazu gewonnen.

Unser Kind hat noch nie vorher soviel Zeit draußen verbracht, die Matschhose und das Laufrad noch nie so exzessiv genutzt, ebenfalls neue Freunde gefunden. Sie ist laut ihren Erzieherinnen „angekommen“ und ein durch und durch glückliches Kind.

Und wir ebenso: Glücklich, hier hin gezogen zu sein, froh, mit Viebrock gebaut zu haben, glücklich über die meisten Entscheidungen.
Ich liebe am meisten den Tageslichtspot im Flur, unsere Treppe, den großen Flur, unsere Küche, im Winter den Kamin, das große Waschbecken, an dem wir alle 3 unsere Zähne putzen können und den Ausblick gen Osten am Morgen (Sonnenaufgang Richtung Fritzbruch).

Torsten hat einiges an der Hausautomation „rumgebastelt“, die Benutzung macht Spaß im Alltag.

Einzig der Garten ist das große Minus: Wir warten nun schon sein Monaten auf den Beginn der Arbeiten für Zäune und Rasen, wo Nachbarn drumherum, die weit nach uns eingezogen sind schon fertig sind mit der Gartengestaltung und dem Zaun. Aber irgendwann wird auch das fertig sein.

Aber so können wir echt schon sagen: Wir sind ZUHAUSE angekommen!

Okt 21

Einen Monat

Seit gestern wohnen wir nun schon einen Monat hier. Und es ist immer noch toll :-)) Wir sind echt glücklich, diesen Schritt gegangen zu sein.
Inzwischen sieht es hier auch gar nicht mehr so umzugsmäßig aus.
Das Einzige, was fehlt, sind hier und da noch ein paar Bilder und Lampen haben wir auch noch nicht für alle Räume gefunden. Daher hängen noch in manchen Zimmern (Flur unten, Schlafecke Kinderzimmer, Gäste- und Hobbyraum) Colanilampen 😉

Aber Rom wurde ja auch nicht an einem Tag erbaut (ist momentan unser Lieblingsspruch.
Dafür ist die Küche (bis auf die Sockelleisten) fertig:

Küche

Küche

Kochinsel

Kochinsel

Und im Bad hat Torsten einen Schrank für den Waschtisch gebaut und einen Spiegel haben wir auch seit Samstag <3 [caption id="attachment_1023" align="alignnone" width="533"]Waschtisch mit Spiegel und Unterschrank (Marke Eigenbau) Waschtisch mit Spiegel und Unterschrank (Marke Eigenbau)[/caption]

Der Flur ist mittlerweile ordentlich aufgeräumt:
Flur

Außerdem haben wir seit einer Woche eine Schüssel auf dem Dach, weil (TUSCH) hier dann doch kein Entertain verfügbar war/ist/irgendwann kommen soll. Da aber keiner weiss, wann, und wir nicht mehr mit dem grottig miesen DVB-T Empfang leben wollten, musste eine andere Lösung her.
Und das, obwohl nirgends im Haus SAT Kabel liegen. Hmpf.

Und unser Nachbar ist auch sehr fleißig, neben uns steht nun ein Holzhaus.

Nachbar

Sep 26

Eingezogen

Nur kurz:

Seit gut einer Woche wohnen wir nun schon in diesem tollen Haus.
Der Umzug war super, wir hatten viele Helfer und (bis auf eine halbe Stunde heftiges Unwetter mit Regen und Gewitter) meistens Glück mit dem Wetter.

Vieles ist noch ungewohnt, vieles surreal und das meiste wunderbar 🙂

Die Küche ist inzwischen fertig eingeräumt, der Inhalt vieler Kisten wartet noch auf den endgültigen Bestimmungsort und es ist noch nicht alles so, dass man es fertig nennen könnte.

Unsere Maus liebt ihr neues Zimmer, wir lieben die Umgebung und das ganze Haus!

Alles in Allem hat alles wunderbar geklappt, wir können Viebrockhaus uneingeschränkt weiter empfehlen!

Apr 12

Wir haben ein „Loch“ – Tag 1

Yeaaaah, gestern haben wir durch einen Bekannten (der auch im Baugebiet baut) erfahren, dass Viebrock wohl schon angefangen hat auf unserem Grundstück, da sie gerade schon mal da waren 😉

Es wurde erst vermessen und dann ausgehoben für die Bodenplatte. DAS mussten wir uns natürlich heute direkt anschauen fahren.
Als wir ausstiegen waren wir erst mal baff: DAS ALLES? So groß soll unser Haus werden?

Als Torsten dann das Haus abgesteckt hat, sah man aber, dass doch noch eine Menge Garten und Fläche drumherum (für Garage) bleibt 🙂

Trotzdem ein tolles Gefühl, dass man jetzt schon was sehen kann 🙂

Ich bin wie ein kleines Kind rumgesprungen „Wir haben ein Loch, wir haben ein Loch“ 😀

IMG_4134

IMG_4140

IMG_4156

Okt 24

Bääääääm! Wäre auch zu schön gewesen.

„…über den weiteren Zeitablauf bezüglich Ihres Bauvorhabens im Baugebiet „…“ teilen wir Ihnen Folgendes mit: 

Der Bebauungsplan … ist mit der Veröffentlichung am 02.10.2013 im Amtsblatt rechtskräftig geworden. 

Die Erschließungsmaßnahmen (Verlegung der Kanäle sowie Erstellung der Baustraßen) laufen planmäßig seit dem 06.09.2013 auf Hochtouren. 

Den Kaufvertragsentwurf vom Notariat „…“ werden wir Ihnen voraussichtlich erst Anfang 2014 zukommen lassen. Unser Bestreben ist es, die höchstmögliche Rechtssicherheit für Ihr Bauvorhaben sicherzustellen und Verzögerungen im Baugenehmigungsverfahren zu verhindern, daher sind noch einige interne Prüfungen erforderlich. 

Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen nochmals nachdrücklich, erst nach Erhalt des Kaufvertragsentwurfs vom Notariat … verbindliche Verträge mit Bauträgern / Hausanbietern / Architekten sowie mit Kreditinstituten abzuschließen. 

Um die Rechtssicherheit Ihres Bauvorhabens zu gewährleisten, sind die vorgenannten Schritte leider notwendig. 

Bitte haben Sie hierfür Verständnis. 

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. 

Mit freundlichen Grüßen 

….“

Das haben wir gestern erfahren und nun hängen wir in der Luft. Rechtskräftig ja, rechtssicher nicht? Uns ist zu Ohren gekommen, dass es jemanden gibt, der dort wohnt und ein Gewerbe hat und der schon mehrfach gegen die Stadt geklagt hat in Bezug auf Bauanträge und Baugebiete. Und nun herrscht in der Verwaltung eine Schockstarre und das ganze verzögert sich nach Jahren noch weiter?

Wir sind nun wieder verzweifelt auf der Suche nach einem neuen Grundstück. Obwohl wir für das bisherige schon viel Zeit und auch schon Geld (Geologe, Statiker) investiert haben.

Wir könnten zwar auch warten und warten und warten, aber das macht es für uns auch nicht besser:
Was sagen wir Interessenten für unser jetziges Haus, wann wir wohl ausziehen? „Wir wissen es selber nicht? Vielleicht Mitte nächsten Jahres, vielleicht auch erst Ende nächsten Jahres?“

Die Zinsen für die Finanzierung steigen derweil immer weiter…
Ach Mann, das ist alles so sch….

Okt 19

Ein Kamin, ein Kamin

Eigentlich wollten wir heute nur mal gucken fahren.  Und dann haben wir den Fabrikverkauf von Hark hier in Duisburg mit einem Kaufvertrag über einen Studiokamin verlassen.

In der großen Ausstellung über 2 Etagen haben wir relativ schnell unser Modell gefunden. Wir waren uns schon vorher einig, dass es ein Studiokamin sein wird, mit Regal und als Eckvariante.  Und da momentan dort Hausmesse ist, bekamen wir noch einen ordentlichen Rabatt.

Wir bekommen den Kamin geliefert, wenn es soweit ist und dann baut der Bauherr den selbst auf, hat er damals doch auch schon die Garage hier selbst gebaut. 🙂

Und das ist er:

Hark Kamin

KLICK